Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Eisenbahn » Verkehrsgeschichte » 208125

DAMPF-AUS IN DER DDR

Der Traktionswechsel bei der Deutschen Reichsbahn
DAMPF-AUS IN DER DDR


Lothar Weber / Dirk Endisch
Im Oktober 1988 war es endgültig soweit, der planmäßige Einsatz von Dampflokomotiven auf den Regelspurstrecken der Deutschen Reichsbahn der DDR endete. Die Reichsbahn vollzog den lange geplanten und immer wieder verschobenen Traktionswechsel. Elektrische Triebfahrzeuge sollten bereits in den 50ern die Dampflokomotiven ersetzen, die DR änderte ihre Pläne jedoch alsbald und setzte auf die Diesellok.
160 Seiten, 210 x 170 mm, 92 sw-Abbildungen, 19 Farbabbildungen, 1 Strichzeichnungen
statt 19,95 EUR
jetzt 9,99 EUR
Bestellnr.: 208125

lieferbar

Neuheit




Kunden interessierten sich auch für:

DIE EISENBAHN ALS FILMSTAR
Eberhard Urban
Die Eisenbahn kann auf eine turbulente Karriere beim Film zurückblicken. Häufig in einer kleinen Nebenrolle als simples Transportmittel zu sehen,...
mehr...
statt 29,90 EUR
jetzt 9,99 EUR
Dampf- und Diesellokomotiven der DDR
1949-1990
Klaus-Jürgen Kühne
Nach dem Zweiten Weltkrieg gingen die Staatsbahnen in Ost und West getrennte Wege. Das hatte nachhaltige Auswirkungen auf den Bau und die...
mehr...
19,95 EUR
Der Goldbroiler
Lok-Legenden
Die Baureihe V 60 der DR
Lothar Weber
Die Baureihe V 60 war mit über 2000 Exemplaren die meist gebaute Diesellok in der DDR. Dank ihrer goldgelben Lackierung nannten die Eisenbahner die...
mehr...
14,95 EUR

 
Parse Time: 0.253s