Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Auto » Marken » 04313

Deutsche Autos

1885-1920
Deutsche Autos


Halwart Schrader
Vor dem Ersten Weltkrieg gab es zeitweise mehr als 170 Hersteller, die Automobile auf den Markt brachten. Kaum jemand kennt noch ihre Namen, doch Halwart Schrader nimmt seine Leser mit auf eine Zeitreise in die Schnauferl-Ära. Er widmet sich nicht nur den Anfängen vertrauter Marken wie Daimler, Benz und Opel, sondern auch den fast vergessenen wie Brennabor, Dürkopp, Adler & Co. Dazu kommen Erläuterungen technischer Begriffe aus der Uralt-Autozeit, Datentabellen sowie fast 800 Fotos und Illustrationen: Die opulente Dokumentation einer längst vergangenen Ära und eine wunderbare Ergänzung der Reihe.
480 Seiten, 265 x 230 mm

Autoreninfo

Halwart Schrader
Halwart Schrader zählt zu den Stammautoren des Motorbuch Verlags und gehört zu den bekanntesten deutschen Automobilhistorikern. Er schrieb, redigierte, und betreute als Herausgeber mehr als 300 Bücher. 1997 wurde er als vierter Deutscher in die erlauchte Guild of Motoring Writers aufgenommen. Für seine Arbeiten wurde Schrader von der Society of Automotive Historians im Jahre 2003 der »Award of Distinction« verliehen, und als einziger deutscher Automobilbuch-Autor erhielt er zweimal (2000 und 2005) die höchste Auszeichnung, den Cugnot-Preis. 2020 wurde ihm aufgrund seines langjährigen Einsatzes für das Kulturgut Automobil die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Pressestimmen

"Was sich in den ersten Jahren der Entwicklung der Gefährte getan hat, ist kaum irgendwo so detailliert nachzulesen, wie in Halwart Schraders Buch." (Fernfahrer Magazin Trucker, 6/2002) "Ein Muss für jeden Autointeressenten, auf das wir lange gewartet haben." (mot 27. 4. 2002) "Auf jeden Fall hat hier die Szene wieder ihr Nachschlagewerk, und das ist gut so." (Oldtimer Markt 7/2002) "Ob Fachmann oder Fan - wer sich für unsere vierrädrigen Freunde interessiert, der muss diese Bücher haben. (...) Jeder Band kostet 26 Euro, ist jeden Cent wert." (AutoBild , 12. Juli 2002) Dieser Titel erhielt im Jahr 2003 den "Award of Distinction" der US-amerikanischen "Society of Automotive Historians" als bestes nicht-englischsprachiges Buch.
49,90 EUR
EAN: 9783613043138
Bestellnr.: 04313

lieferbar




Kunden interessierten sich auch für:

So fuhr der Osten
Klaus Schameitat
Mehr als nur Trabi: Fahrzeuge in OsteuropaWartburg und Trabi sind uns im Gedächtnis geblieben. Doch das war längst nicht alles: Die Modellpalette...
mehr...
statt 34,90 EUR
jetzt 14,99 EUR
Auto-Katalog 2024
Wie seit Jahrzehnten gewohnt bietet der auto motor und sport AUTOKATALOG 2024 auch in seiner 66. Auflage wieder einen einzigartigen Überblick über das Modellangebot auf den...
mehr...
12,90 EUR
auto motor und sport Edition - Le Mans
100 Jahre
Das 24h-Rennen in Le Mans ist das größte und wichtigste Langstreckenrennen der Welt. Im Juni 2023 feiert der Klassiker sein 100-jähriges Bestehen, was bereits für sich...
mehr...
9,80 EUR

 
Parse Time: 0.377s