Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Auto » Marken » 209062

Von Käfern, Trabis und Kavalieren der Straße

Wie West- und Ostdeutschland mobil wurden
Von Käfern, Trabis und Kavalieren der Straße


Alexander F. Storz
Mit der Ölkrise von 1973 und der aufkommenden Umweltbewegung nahmen die 70er dem Autofahren die Unbeschwertheit. Während im Westen viele Autos förmlich wegrosteten, blieben sie in der DDR ein Sehnsuchtsobjekt, auf das man lange warten musste. Umso größer war der Drang in den Westen zu fahren, als 1989 die Mauer fiel. Da nun die Mercedessterne des Westens greifbar waren, markierte der Mauerfall zugleich das Aus für Ost-Marken und Modelle. Alexander F. Storz führt den Leser durch die Automobilgeschichte von West und Ost. Mit Privatfotos der 50er bis 80er hält er dabei das echte Leben auf
224 Seiten, 265 x 230 mm, 300 Bilder
statt 24,90 EUR
jetzt 9,99 EUR
Bestellnr.: 209062

lieferbar




Kunden interessierten sich auch für:

Warum Hitler King Kong liebte aber den Deutschen Micky Maus verbot
Volker Koop
Volker Koop enthüllt in diesem Buch nicht nur die Lieblingsfilme des Führers und seiner Getreuen, sondern beschreibt auch, wie sich zahlreiche...
mehr...
statt 19,95 EUR
jetzt 2,99 EUR
Indian
America's First Motorcycle Company
Darwin Holmstrom
Nicht wenige, und beileibe nicht nur amerikanische Motorradenthusiasten, halten die klassischen Indians für die schönsten Motorräder, die je...
mehr...
statt 39,90 EUR
jetzt 12,99 EUR
Kräder im Einsatz 1934 - 1945
Militärkräder in Reichswehr und Wehrmacht
Horst Hinrichsen
Dieser Bildband dokumentiert den einsatz der vielen Kradfahrer und ihrer unterschiedlichen Kräder zwischen 1934 und 1945. Als Kradmelder oder...
mehr...
statt 19,95 EUR
jetzt 9,99 EUR

 
Parse Time: 0.446s