Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Auto » Marken » 03202

Motor Men

Menschen, Mythen und Motoren der Automobilgeschichte
Motor Men


Halwart Schrader
Die Namen Gottlieb Daimler, Carl Benz und Wilhelm Maybach kennt fast jeder Autofahrer, aber was ist mit Siegfried Marcus oder Albert Hammel? Sie alle haben ihren ganz eigenen Beitrag zur Erfindung des Automobils geleistet und waren damit Pioniere des Automobils. Ihnen folgten und folgen noch heute nahezu zahllose weitere Entwickler, Konstrukteure, Unternehmer und auch Rennfahrer, die für eine beständige Evolution im Fahrzeugbau sorgten. Dieses Lexikon mit über 2000 Einträgen beschreibt Entwicklungen, stellt die verschiedensten Köpfe vor und schließt somit eine große Lücke in der Literatur zur Automobilgeschichte.
288 Seiten, 265 x 230 mm, 717 sw-Abbildungen, 149 Farbabbildungen

Autoreninfo

Halwart Schrader
Halwart Schrader zählt zu den Stammautoren des Motorbuch Verlags und gehört zu den bekanntesten deutschen Automobilhistorikern. Er schrieb, redigierte, und betreute als Herausgeber mehr als 300 Bücher. 1997 wurde er als vierter Deutscher in die erlauchte Guild of Motoring Writers aufgenommen. Für seine Arbeiten wurde Schrader von der Society of Automotive Historians im Jahre 2003 der »Award of Distinction« verliehen, und als einziger deutscher Automobilbuch-Autor erhielt er zweimal (2000 und 2005) die höchste Auszeichnung, den Cugnot-Preis.

Pressestimmen

»Schlagen Sie bei Schraders Lexikon nach und staunen Sie, was bei Wikipedia nicht zu finden ist.« (SpeedWeek, 1. März 2011) »(...) Man darf Halwart Schrader unterstellen, dass er nach bestem Wissen und Gewissen die Kurzbiografien gesammelt, zu Papier gebracht, und nun ein echtes Nachschlagwerk geschaffen hat.« (Das Schnauferl, März 2011) »(...) "Motor Men“ ist ein schönes Beispiel dafür, dass Bücher auch in Zeiten von Internet-Suchmaschinen ihre fachliche und emotionale Berechtigng haben.« (www.volkswagen-classic.de, 14. April 2011) » Ein unverzichtbares Nachschlagewerk über Automobilmenschen.« (Motor Klassik, Mai 2011) »(...)Der Reiz des Buches liegt darin, dass es mehr ist als ein Nachschlagewerk: Gerade weil wegen der alphabetischen Sortierung sich verschiedenste Köpfe aus allen Epochen die Seiten teilen, macht das Quer-Beet-Schmökern Spaß.(...)« (Classic & Sport Cars, Mai 2011) »(...) Sehr inform,atives und umfassendes Nachschlagewerk, das in keinem größeren Bestand zum Fahrzeugbau fehlen sollte, zumal nichts vergleichbares bekannt ist.(...)« (EKZ, Mai 2011) »(...) Ein lebenswertes Kompendium – und wenn Sie den einen oder anderen Namen vermissen, dann bedenken Sie, dass alle wichtigen Erfinder, Ingenieure und Rennfahrer tausende von Seiten gefüllt hätten. Auch so trifft man auf viele Namen, über die man schon immer etwas mehr wissen wollte.« (dasautobuch.worldpress.com, Juli 2011)
statt 39,90 EUR
jetzt 9,99 EUR
EAN: 9783613032026
Bestellnr.: 03202

lieferbar




Kunden interessierten sich auch für:

Deutsche Motorräder
Marken und Modelle seit 1945
Frank Rönicke
Im Sommer 1948 schossen sie wie Pilze aus dem Boden: Fahrradhersteller, die auf das motorisierte Zweirad setzten. Die Kundschaft riss ihnen die...
mehr...
29,90 EUR
Motorlegenden - James Bond
Siegfried Tesche
Die Geschichte der Fahrzeuge aus den James-Bond-Filmen ist so spannend wie die Filme selbst: immer ihrer Zeit voraus, stecken sie voller Tricks und...
mehr...
29,90 EUR
REKORDE AUF SCHIENEN
Die schnellsten Loks der Welt
Thomas Estler
Hohe Geschwindigkeiten faszinieren die Menschen. Das gilt auch für die Eisenbahn, die seit ihrem Anbeginn das Leben der Menschen erheblich...
mehr...
statt 29,90 EUR
jetzt 9,99 EUR

 
Parse Time: 0.590s