Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Motorrad » Marken » 03594
Schrader-Typen-Chronik

Kawasaki Z-Serie

seit 1972
Kawasaki Z-Serie


Andreas Seiler
Mit der Z 900, die zur IFMA 1972 für Furore sorgte, kam Kawasaki unter den Big Four ganz groß heraus. Immer stärkere Abgasbestimmungen, welche bei einem Zweitaktmotor immense Kompromisse erfordern, hatten diesen aus der Mode gebracht. Seit 1967 hatten die Techniker in Akashi am Vierzylinder gearbeitet, den geplanten Serienanlauf nach der CB 750-Premiere aber noch einmal verschoben und die Hubraum-Latte höher gelegt. Die 900 Z1 begründete Kawasakis Ruf als Hersteller von sportlichen, leistungsstarken Vierzylindern - und miserablen Fahrwerken. Die Ur-Z ist inzwischen Geschichte, doch die Reihe hatte noch zahlreiche weitere Verästelungen und gehört bis heute zur Marken-DNA des japanischen Herstellers.
96 Seiten, 220 x 240 mm, 11 sw-Abbildungen, 116 Farbabbildungen

Autoreninfo

Andreas Seiler
Andreas Seiler ist Pressesprecher bei Kawasaki und liefert Daten aus erster Hand mit authentischem Inhalt.
alle Titel dieser Reihe
12,95 EUR
EAN: 9783613035942
Bestellnr.: 03594

lieferbar




Kunden interessierten sich auch für:

Jungs, Eure 750er
Die Bigbikes der 70er
Joachim M. Köstnick
In den Siebzigern entdeckten eine Menge neuer Motorradfahrer die »Freiheit auf zwei Rädern«. Die Begeisterungswelle schwappte aus den USA zu...
mehr...
16,95 EUR
Die Sportwagen von Toyota
Vom Sports 800 bis zum GT 86
Jürgen Lewandowski
Der attraktiv gestaltete Bildband stellt den neuen Toyota GT 86 vor. Mit fachkundigen Texten hochkarätiger Motorsportautoren und zahlreichen...
mehr...
statt 39,99 EUR
jetzt 4,99 EUR
RIDE - Motorrad unterwegs, No. 10
Sardinien
Mit RIDE, dem neuen Reisebookazine für Motorradfahrer, wird ein Lebensgefühl vermittelt. RIDE, das Reisemagazin für Motorradfahrer, war wieder unterwegs! Diesmal auf...
mehr...
8,90 EUR

Alle Artikel aus der Reihe "Schrader-Typen-Chronik":

EMW und AWO
Frank Rönicke
1928 hatte BMW die Eisenacher Motorenwerke übernommen und dort auch Motorräder gebaut. Nach dem Krieg wurde eines davon, die R35, als EMW bis 1955...
mehr...
12,95 EUR
DDR-Traktoren aus Nordhausen
Frank Rönicke
Die spätere DDR war nach dem Zweiten Weltkrieg im Traktoren- und Schlepperbau stark benachteiligt. Nur zwei klassische Hersteller, beide in Nordhausen...
mehr...
12,95 EUR
Lada Niva
Die Gelände-Legende
Alexander F. Storz / Alexander Franc Storz
Als er auf den Markt kam, war der Kalte Krieg noch in vollem Gange und Autos aus dem „Ostblock“ waren in West-Deutschland...
mehr...
14,95 EUR
Magirus LKW
Rundhauber 1951-1965
Wolfgang H. Gebhardt
»Kleider machen Leute«, diese Aussage gilt auch im Nutzfahrzeugbereich, vor allem, wenn über dem revolutionären Triebwerk eine futuristische...
mehr...
12,95 EUR
Jungs, Eure 400er
Die 27 PS-Motorräder der 70er und 80er
Joachim Kuch
Nach Mofa und Mokick folgte die große Zweirad-Welt: Als Alternative zu größeren, teureren Maschinen fanden viele Lehrlinge und Studenten in der...
mehr...
14,95 EUR
 
Zeige 16 bis 20 (von insgesamt 20 neuen Artikeln) Seiten: [<< vorherige]   1  2 

 
Parse Time: 1.338s