Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Motorrad » Technik » 03775

Die obere Hälfte des Motorrads

Über die Einheit von Fahrer und Maschine
Die obere Hälfte des Motorrads


Bernt Spiegel
Nur wenn Mensch und Maschine eine Einheit bilden, fährt man schnell, sicher und vor allem gut Motorrad. Doch das, was so spielerisch-leicht aussieht, ist in Wirklichkeit eine höchst komplexe Angelegenheit, die in unglaublich hohes Maß an Koordination, Konzentration und Anpassungsfähigkeit erfordert. Bernt Spiegel zeigt in dieser aktualisierten Auflage, wie man die Einheit von Fahrer und Maschine wirklich erreicht. Diese »ganz andere Fahrschule« beschreibt auch die Grundlagen der Fahrphysik, wie man ein perfektes Fahrertraining aufbaut und seine Fähigkeiten im Sattel realistisch einschätzt.
308 Seiten, 240 x 170 mm, 3 sw-Abbildungen, 39 Farbabbildungen, 39 Strichzeichnungen

Autoreninfo

Bernt Spiegel
Prof. Dr. Bernt Spiegel ist Verhaltensforscher und war über 20 Jahre der Senior- Instruktor bei den Perfektionstrainings der Zeitschrift MOTORRAD. Sein Bestseller »Die obere Hälfte des Motorrads« ist das meistverkaufte Motorradbuch in Europa.
29,90 EUR
EAN: 9783613037755
Bestellnr.: 03775

lieferbar




BMW-Motorräder
Frank Rönicke
Es gehört viel gestalterisches Feingefühl dazu, aus zwei Zylindern eine Legende zu formen - genau das gelang BMW, der deutschen Edelschmiede. Seit...
mehr...
34,90 EUR
 
 

Kunden interessierten sich auch für:

Motorräder in Deutschland
Japanische Marken 1970-2000
Joachim Kuch
Die Zeitspanne von 1970 bis 2000 kann als zweiter großer Motorrad-Boom in Deutschland bezeichnet werden. In den 70ern noch als Rowdies abgestempelt, in...
mehr...
49,90 EUR
Fahrdynamik in Perfektion
Der Weg zum optimalen Fahrwerks-Setup
Wolfgang Weber
Wolfgang Weber gehört zu denen, die ganz genau wissen, wie man ein Auto wirklich schnell macht. Als Rallye- und als Rennfahrer, aber auch als Trainer,...
mehr...
34,90 EUR
Der schnellaufende Zweitaktmotor
Eine Einführung in die technischen Grundlagen // Reprint der 1. Auflage 2014
Helmut Werner Bönsch
Einst gelang es dem Schotten Dugald Clerk, mit seiner Entwicklung des Zweitaktmotors das Patent von Nikolaus Otto zu umgehen. Später baute der...
mehr...
39,90 EUR

 
Parse Time: 0.939s