Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Militärgeschichte » Militärtechnik » 03866
Typenkompass

Panzer der UdSSR & Russlands

seit 1945
Panzer der UdSSR & Russlands


Alexander Lüdeke
Im Zweiten Weltkrieg hatten die Sowjets mit dem T 34 den seinerzeit erfolgreichsten Kampfpanzer vorgestellt. An diesen Standard wollten sie nach 1945 anknüpfen. Weil die Führung der UdSSR plante, im Konfliktfall mit der NATO die westeuropäischen Staaten mit massiven Panzervorstößen zu überrollen, baute sie ihre Panzerstreitkraft in den kommenden Jahrzehnten massiv aus. Alexander Lüdeke porträtiert alle wichtigen sowjetischen Panzermodelle, die seit 1945 bis zum Ende des Kalten Krieges gebaut wurden. Durch viele Abbildungen werden die Vorzüge, Nachteile und Besonderheiten der einzelnen Typen übersichtlich dokumentiert.
128 Seiten, 205 x 140 mm, 30 sw-Abbildungen, 78 Farbabbildungen, 20 Strichzeichnungen

Autoreninfo

Alexander Lüdeke
Alexander Lüdeke ist Historiker und Anglist. Sein Interessenschwerpunkt ist die Militär- und Technikgeschichte. Er besitzt ein umfangreiches Bildarchiv, das auch zahlreiche Grafiken umfasst.
alle Titel dieser Reihe
12,00 EUR
EAN: 9783613038660
Bestellnr.: 03866

lieferbar




Kunden interessierten sich auch für:

Dornier Do 31
Peter Kielhorn
Die Do 31 ist bis heute in Art und Ausführung einmalig auf der Welt. Die serienreife Maschine hatte die Größe eines mittelgroßen...
mehr...
29,90 EUR
Kampfflugzeuge der NVA
Michael Normann
Bis in die späten 1980er-Jahre ging man im Westen wie im Osten davon aus, dass ein möglicher Konflikt sich zunächst auf dem Gebiet der beiden...
mehr...
24,90 EUR
T 34
Russlands Standard-Panzer im 2. Weltkrieg
Wolfgang Fleischer
Er ist der meistgebaute Kampfpanzer während des Zweiten Weltkriegs. Als die Sowjetunion den T 34 gegen die Achsenmächte ab 1941 ins Feld führte,...
mehr...
34,90 EUR

 
Parse Time: 0.864s