Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Militärgeschichte » Militärtechnik » 03983

Wasserkrieg

17.Mai 1943: Rollbomben gegen die Möhne-,Eder- und Sorpestaudämme // Reprint de
Wasserkrieg


Helmuth Euler
Der Kampf um das durch Talsperren kontrollierte Ruhrwasser begann im September 1937, als britische Militärs im Londoner Luftfahrtministerium darüber nachdachten, diese Talsperren zu sprengen. Somit würde die deutsche Rüstungsindustrie eines Großteils ihrer Wasservorräte beraubt, die Wasserstraßen als verbindende Verkehrsstraßen zerstört und gleichzeitig auch noch die Wasserkraftwerke trockengelegt. Schließlich wurde die 617. Bomberstaffel unter Wing Commander Guy Gibson gegründet, der es in der Nacht vom 16. Auf den 17. Mai 1943 gelang, die Sperrmauern von Möhne und Eder zu sprengen.
262 Seiten, 242 x 210 mm, 302 sw-Abbildungen, 18 Strichzeichnungen

Autoreninfo

Helmuth Euler
Helmuth Euler, Jahrgang 1933, Fotografenmeister/Diplomingenieur, gilt als führender Kenner der nächtlichen Luftangriffe auf die Staudämme des Dritten Reichs. Er ist Berater bei internationalen Film- und TV-Produktionen.
39,90 EUR
EAN: 9783613039834
Bestellnr.: 03983

lieferbar




Kunden interessierten sich auch für:

DAS GROßE BUCH DER DROHNEN
Drohnen, genauer gesagt Multicopter, haben eine ganz neue Art des Modellbaus eröffnet. Hoch entwickelte Steuerelektronik, kraftvolle Elektromotoren und leistungsfähige Akkus...
mehr...
32,90 EUR
Panzerbüchsen seit 1918
Entwicklung - Typen - Technik
Michael Heidler
Mit Gewehren gegen Panzer: Als die Briten 1916 mit ihren Tanks eine neue Waffe auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs einführten, konnte die...
mehr...
19,95 EUR
Die feldgrauen Reiter
Die berittenen und bespannten Truppen in Reichswehr und Wehrmacht
Klaus Christian Richter
Obwohl die Waffenentwicklung den Einsatz von Kavallerie in traditioneller Form im Ersten und Zweiten Weltkrieg praktisch unmöglich gemacht...
mehr...
24,90 EUR

 
Parse Time: 0.337s