Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Militärgeschichte » Marine » 04017

Enzyklopädie deutscher Kriegsschiffe

Großkampfschiffe, Kreuzer, Kanonenboote, Torpedoboote und Zerstörer bis 1945
Hans Karr
Ursprünglich diente die kaiserliche Marine lediglich dem Küstenschutz. Doch der Ehrgeiz von Kaiser Wilhelm II. machte aus ihr eine der größten Flotten der Welt. Nach dem verlorenen Krieg musste die nunmehrige Reichsmarine unter den Beschränkungen des Versailler Vertrages wieder von neuem aufgebaut werden. Dieser Neuaufbau kulminierte in der verstärkten Marinerüstung des Dritten Reichs. Hans Karr beschreibt in seiner Enzyklopädie deutscher Kriegsschiffe alle großen und mittleren Überwasserschiffstypen von kaiserlicher Reichs- und Kriegsmarine, also Linien- und Schlachtschiffe, Kreuzer, Zerstörer, Flugzeugträger, Küstenpanzerschiffe, Kanonen- und Torpedoboote.
304 Seiten, 265 x 230 mm, 365 sw-Abbildungen, 34 Farbabbildungen

Autoreninfo

Hans Karr
Hans Karr ist Fregattenkapitän a. D. und Redakteur bei einer Marinezeitschrift. In den vergangenen Jahren veröffentlichte er in Fachzeitschriften zahlreiche Beiträge zu Marine- und Seefahrtsthemen. Darüber hinaus ist er Stammautor des Motorbuch Verlags.
29,90 EUR
ISBN: 978-3-613-04017-5
Bestellnr.: 04017

lieferbar




Kunden interessierten sich auch für:

Panzerkampfwagen Maus
Der überschwere Panzer Porsche Typ 205
Michael Fröhlich
Im Jahr 1944 sollte der beinahe 150 Tonnen schwere Kampfpanzer-Gigant »Maus«, dessen Name kaum hätte verharmlosender gewählt werden können, an...
mehr...
39,90 EUR
Deutsche Eisenbahngeschütze
Gerhard Taube
Eisenbahngeschütze sind bekanntlich Kanonen auf Schienen. Worüber aber kaum jemand etwas weiß, ist die Vielfalt, die es von diesen Monstern auf...
mehr...
19,95 EUR
Überschwere Panzerprojekte
Konzepte und Entwürfe der Wehrmacht
Michael Fröhlich
Aufgeschreckt von den großen, schlagkräftigen T-34-Panzern der Sowjets im Zweiten Weltkrieg, denen die Wehrmacht zu der Zeit nichts Gleichwertiges...
mehr...
29,90 EUR

 
Parse Time: 0.722s