Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Militärgeschichte » Marine » 03653
Typenkompass

Deutsche Kriegsschiffe

Die Kaiserliche U-Boot-Flotte bis 1918
Deutsche Kriegsschiffe


Robert Rosentreter
Obwohl bereits lange vor dem Ersten Weltkrieg an Tauchbooten gebastelt wurde und in den Jahren vor Kriegsausbruch endlich auch praxistaugliche U-Boote international zur Verfügung standen, gewannen sie militärisch erst ab 1914 an Bedeutung - und das sprunghaft, ganz besonders im deutschen Kaiserreich. Robert Rosentreter dokumentiert in fesselnder Weise die Entwicklung dieser unsichtbaren Waffe aus der Tiefe, die in der Hand der kaiserlichen Marine zum Schrecken der alliierten Gegner wurde.
112 Seiten, 205 x 140 mm, 109 sw-Abbildungen, 18 Farbabbildungen, 6 Strichzeichnungen

Autoreninfo

Robert Rosentreter
Robert Rosentreter, Fregattenkapitän a.D., war lange Jahre als Militärjournalist tätig und hat zahlreiche Titel zu politischen und militärhistorischen Themen veröffentlicht.
alle Titel dieser Reihe
12,00 EUR
EAN: 9783613036536
Bestellnr.: 03653

lieferbar




Kunden interessierten sich auch für:

DVD: Im Sand von Eggesin
9.Panzerdivision - Heimatschutzbrigade 41
Die Sandwüste rund um Eggesin war einer der größten NVA-Standorte der DDR. Dass die Bundeswehr in dieses Bollwerk eimarschieren würde, war unvorstellbar. Der Film enthält...
mehr...
19,95 EUR
Deutsche Bomber im Ersten Weltkrieg
Jörg Mückler
Ab 1917 wurden in Deutschland Großflugzeuge als strategische Bomber gebaut. Dabei handelte es sich um meist viermotorige Doppeldecker, deren...
mehr...
29,90 EUR
Deutsche Minensuch- und Räumboote
Seit 1914
Knut Schäfer
Mit Beginn des 20. Jahrhunderts gewann die Abwehr von Seeminen für die Seemächte eine zentrale Bedeutung. Diese verantwortungsvolle und gefährliche...
mehr...
29,90 EUR

 
Parse Time: 0.616s