Sie befinden sich hier: Startseite » Bücher » Nutzfahrzeuge » Marken » 03403
Typenkompass

Henschel

Lastwagen 1925-1974
Henschel


Wolfgang H. Gebhardt
Die 1816 in Kassel gegründete Eisengießerei und Maschinenfabrik gehörte zu den wichtigsten Großbetrieben in Deutschland und firmierte 1957 als Henschel-Werke. Der Spezialist für Lokomotivbau und Rüstungstechnik wurde 1964 von der späteren Rheinstahl übernommen, bevor 1969 die LKW-Produktion schließlich mit der von Hanomag verschmolzen ist und 1974 endgültig vom Markt verschwand. Abseits dieser Auf- und Abs entstanden unter dem Markenlogo mit dem sechszackigen St ern hochwertige und bis heute unvergessene Schwerlastwagen. Heute gehört Henschel zu den Ikonen der deutschen Nutzfahrzeuggeschichte.
128 Seiten, 205 x 140 mm, 145 sw-Abbildungen, 31 Farbabbildungen

Autoreninfo

Wolfgang H. Gebhardt
Wolfgang H. Gebhardt, Bad Homburg, ist in der Szene als Nutzfahrzeugspezialist bekannt. Seine Schwerpunkte sind deutsche Omnibusse, Lastwagen und Traktoren. Er publiziert regelmäßig in verschiedenen Fachmagazinen. Seine 1996, 1998 und 2003 erschienenen Dokumentationen über "Deutsche Lieferwagen", "Deutsche Omnibusse", "Deutsche Traktoren" gelten als Standardwerke. Im Rahmen der Schrader-Motor-Chronik veröffentlichte er Bände über Ackerschlepper, Faun und Büssing-Omnibusse.
alle Titel dieser Reihe
12,00 EUR
EAN: 9783613034037
Bestellnr.: 03403

lieferbar




Kunden interessierten sich auch für:

Jungs, Eure Kinderträume
Die H0-Autos der 70er und 80er - Herpa, Brekina, Wiking & Co.
Jörg Trüdinger
Egal ob H0-Eisenbahnanlage, Diorama oder Straßenteppich, ohne Modellautos im Maßstab 1:87 ging nichts in den 70er und 80er Jahren. Wenn die...
mehr...
16,95 EUR
Magirus Eckhauber
Die Deutschen Bullen
Wolfgang H. Gebhardt
Als »Baubullen« erlangten die Eckhauber von Magirus Berühmtheit. Drei Generationen entstanden im Werk in Ulm, viele davon mit Allradantrieb...
mehr...
34,90 EUR
Loks der Deutschen Bundesbahn
1949-1993
Heinrich Petersen
Nach dem Zweiten Weltkrieg gingen die beiden deutschen Staatsbahnen getrennte Wege. Dabei gelang es der jungen Deutschen Bundesbahn sehr viel...
mehr...
12,00 EUR

 
Parse Time: 0.753s